IG Modellbau-Alb am 30. April 2008 zu Gast beim Schwaben Radio in Ulm

Auf Einladung des SWR4 fuhren am 30. April 2008 4 Mann (Hans, Herbert, Rolf u. Thomas) der IG Modellbau-Alb nach Ulm, um an der Sendung, welche zwischen 17:00 - 18:00 Uhr ausgestrahlt wurde, teilzunehmen.

Die Spannung und vor allem die Anspannung war natürlich sehr groß. Bei einer Live-Sendung mitzumachen, ist für den Ungeübten schon eine Herausforderung.

Kurz vor der Sendung wurden wir dann von Raymond Contrael, dem Moderator der Sendung, begrüßt. Der Ablauf der Sendung wurde kurz erklärt. Er strahlte einfach eine gewisse Ruhe aus, die sich dann gaaaaaaanz langsam auf die Modellbauer ausbreitete.

Tja, und dann ging es einfach los. Rein ins Studio, Platz genommen. Und da war sie wieder: Die Anspannung!!!!!    Ja nix falsches sagen, nicht stottern, nicht husten ..............................

Ein paar Musiktitel später ging es dann wirklich los. Ganz locker begann Herr Contrael dann mit der Unterhaltung. Und irgendwie sprang der Funke über. Man glaubt es nicht, aber 60 Minuten Sendung verflogen wie im Flug.

Im Anschluss an die Sendung zeigte uns Herr Contrael noch das komplette Studio. Ist schon beeindruckend einmal zu sehen, wie "Radio gemacht wird". Die junge Dame in der Regie erklärte geduldig die vielen Schalter und Knöpfe und die verschiedenen Anzeigen auf den Monitoren. Der Technikraum mit den Servern war dann so richtig beeindruckend.

Zum Schluss gab es noch ein paar Geschenke und natürlich ein Autogramm.

An dieser Stelle möchten sich die Modellbauer ganz herzlich bei Raymond Contrael und seinem Team für die Einladung zur Sendung bedanken. Für die Teilnehmer wird es bestimmt ein unvergessener Moment bleiben!!!

sendung

 

Vorankündigung zur Sendung.

Diese Bilder stehen nur noch auf unserer Seite zur Verfügung. Die Inhalte beim Schwaben Radio werden natürlich ständig aktualisiert.

swr401

swr402

 

 

 

Joomla templates by a4joomla

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.